Frauentag: Wenn wir streiken, steht die Welt still!
Donnerstag, 7. März 2019

Aber so ein Streik will vorbereitet sein, deswegen waren unsere Genossinnen heute mächtig fleißig. Morgen am Marienplatz ab 12 Uhr trefft ihr uns dann und Frauen bekommen eine dieser liebevoll gepackten Tüten - Männer gehen morgen mal leer aus, aber dürfen sich gerne solidarisch zeigen.

Aber warum das alles?

Schon seit über 100 Jahren streiten und kämpfen Frauen für ihre Rechte, gegen Entgeltdiskriminierung und gegen jede Unterdrückung. Die Forderungen zum Internationalen Frauentag sind nach wie vor aktuell:

Frauen verdienen im Schnitt noch immer rund 22 % weniger als Männer. Die Paragrafen 218 und 219a zeigen immer noch, dass das Recht auf körperliche Selbstbestimmung Frauen nicht zugestanden wird. Frauen müssen das Recht haben, sich vollumfänglich über den Schwangerschaftsabbruch bei kompetenten Ärztinnen und Ärzten zu informieren, die den Abbruch auch selbst durchführen!

Die Paragrafen 218 und 219a gehören in die Mottenkiste der Geschichte!

Gruppenbild unser AG Frauen hinter einem Tisch voll mit gepakten Tüten zum verteilen.

Mehr bei DIE LINKE. NRW