PR-Kampagne für das schwimmende AKW
Freitag, 17. Juni 2011

Bernhard Clasen (Ratsher DIE LINKE. Mönchengladbach) schreibt im Neuen Deutschland über eine PR-Kampagne für ein schwimmendes AKW:

"Mit einer PR-Kampagne will die russische Atomwirtschaft die Bevölkerung der im Fernen Osten gelegenen Halbinsel Kamtschatka vom Nutzen eines schwimmenden AKW überzeugen.

Ab 2013 soll vor der Stadt Wiljutschinsk unweit von Petropawlowsk im Süden der russischen Halbinsel Kamtschatka das schwimmende Kraftwerk »Akademik Lomonossow« vor Anker gehen. Das Projekt hat Pilotcharakter, schließlich will der Konzern Rosenergoatom nach eigenen Angaben noch mindestens sieben schwimmende Atomkraftwerke in Russland bauen."

Lesen Sie hier den ganzen Artikel