Die Gefahren der Gentechnik
Samstag, 17. November 2007

Vortrag Mittwoch, 21.11.2007
19:30 Uhr, Geneickener Bahnhof, Otto-Saffran-Str. 102

Referent: Martin Hahnen, Bürgeraktion Umweltschutz Mönchengladbach e.V. (Baum) 

„Wer das Öl kontrolliert, ist in der Lage, ganze Nationen zu kontrollieren; wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert die Menschen.“ (Henry Kissinger)

Martin Hahnen bearbeitet in seinem Vortrag die Problematik der derzeitigen Koexistenz von konventionellen oder Bio-Landbau mit Gentechnik, erläutert, welche Gefahren bezüglich Gentechnik und Patentrecht bestehen, stell dar, welche Pläne der Gentechnikgigant Monsato hat und nimmt Stellung zu der Ausweitung der Produktion von „Biotreibstoff“ aus Gentechenergiepflanzen.