Home

Termine

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Sozialgerecht für Alle! – Neuer KV-Vorstand gewählt PDF Drucken E-Mail
Samstag, 3. März 2018

Am 01.03.3018 fand im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes Mönchengladbach die Wahl des neuen Sprecher*Innenteams statt. Nach intensiven und konstruktiven Debatten über eine inhaltliche und personelle Ausrichtung des Kreisverbandes, wurden fünf Genossinnen und Genossen von den anwesenden Mitgliedern mit der Umsetzung der Arbeit beauftragt. Zum Sprecher des Kreisverbandes wurde Sebastian Merkens gewählt. Im Rahmen der Parteiarbeit ist Sebastian Merkens insbesondere durch die Kandidatur im vergangenen Bundestagswahlkampf, seine Mitarbeit in der AG-Queer und seine Rolle als Vertreter im Jugendhilfeausschuss für die Fraktion bekannt. Mit ihm wurde Erik Jansen zum Kreisschatzmeister bestätigt. Mit seiner langjährigen Vorstand- und Schatzmeistererfahrung ist Jansen eine Konstante des Mönchengladbacher Kreisverbandes und Garant an die gute Arbeit der vergangenen Zeit anknüpfen zu können. Nicht besetzt werden konnte die Funktion der Kreissprecherin. In den kommenden Wochen wird der neue Sprecher*Innenrat intensiv für die Komplettierung des Gremiums werben. 

Zu Beisitzern wurden Gülizar Yilmaz, Michael Steffens und Sofia Moerer gewählt. Mit Gülizar Yilmaz wurde ebenfalls ein erfahrenes Vorstandsmitglied erneut bestätigt. Durch ihre starke Präsenz im Parteibüro und ihr Engagement auf Landesebene, ist Yilmaz bekannte Ansprech- und Vertrauensperson für viele alte und neue Mitglieder der Partei. Sofia Moerer, die derzeitige Sprecherin der Solidgruppe Mönchengladbach-Viersen, wird die Arbeit der Partei mit ihren Erfahrungen aus der aktiven Jugendarbeit und ihrem religionspolitischen Schwerpunkt ergänzen. Ein in Parteistrukturen bisher unbeschriebenes Blatt ist Michael Steffens dem es jedoch gelungen ist durch seine aktive Mitarbeit in Arbeitskreisen und während des Wahlkampfes gut in die Partei hinein zu wachsen.

Eine Hauptaufgabe des neuen Sprecher*Innenrates wird die Schaffung von Strukturen werden, welche die demokratische Mitbestimmung aller Mitglieder*Innen und Interessierten begünstigt und vereinfacht. Die Partei „DIE LINKE“ ist die einzige demokratische Kraft, welche den Menschen und seine Umwelt in den Mittelpunkt ihres politischen Handelns stellt. Sie dient nicht dem Kapital und dem Zwang der Wirtschaftslobby, sondern versteht sich als Plattform aller Menschen, die sonst nicht die Möglichkeit haben, ihre Interessen nachhaltig zu vertreten ohne diese für irgendeine Art des Machterhalts zu verraten, so Merkens.

 
< zurück   weiter >