Home

Die Linke MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

DIE LINKE suchte Oma PDF Drucken E-Mail
Samstag, 26. August 2017

Nach aktuellen Umfragen hat jeder zweite Mensch Angst davor, im Alter arm zu sein. Diese Sorge ist berechtigt. Über 40% der Rentner*innen bekommen heute nur eine Rente von unter 700 Euro. Das Rentenniveau, das 2001 noch bei 53% des Durchschnittslohns lag, ist bereits auf 48% gesunken. Es wird 2030 nur noch bei 43,7% liegen. Auch Gewerkschaften und Sozialverbände warnen verstärkt vor der zunehmenden Altersarmut.

Mit der Aktion "Wo ist Oma?" forderte DIE LINKE am vergangenen Samstag, dem 26.08.2017, sichere Renten für alle! Auf dem Rheydter Markt wurde eine kleine Wohnzimmerecke von "Oma" aufgebaut, diese selber hatte es sich aber nicht in ihrem Stuhl bequem gemacht. Erste Hinweisschilder deuteten mögliche Lösungen an. "Sie ist beim Amt Aufstockung beantragen!" oder "Opa bei der Spätschicht besuchen" war da zum Beispiel zu lesen. Im Laufe der Aktionen kamen Schilder wie "Flaschensammeln!" und "Minijob suchen" dazu, denn auch die Passant*innen halfen bei der Suche nach Oma mit.

Für alle war klar: Die Rente muss den Lebensstandard sichern und vor Armut schützen!

Deswegen fordert DIE LINKE, dass alle in die Rentenversicherungs-Finanzierung einbezogen werden, also auch Beamte und Selbstständige. Dazu der Direktkandidat Sebastian Merkens: "Die massiven Rentenkürzungen der letzten 15 Jahre müssen rückgängig gemacht werden. Wir fordern eine Mindestrente von 1050 Euro. Es ist niemanden zu erklären warum Rentner*innen zum Amt als Bittsteller müssen um die Grundsicherung zu beantragen. Doch müssen wir mit Blick in die Zukunft auch immer wieder klar sagen, dass nur ein höheres Lohnniveau auskömmliche Renten sichert."

Wegen des Erfolg wird „Omas gute Stube“ sicher noch an weiteren Standorten aufgebaut. Dabei wird dann gleichzeitig für die Veranstaltung am 12.09.2017 geworben, bei der der Bundestagsabgeordnete Matthias W. Birkwald über Altersarmut und Rente sprechen wird. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr im Linken Büro auf der Hauptstraße 2.

Sebastian Merkens wirbt für bessere Rente

 
< zurück   weiter >