Home

Die Linke MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

’Runter von der Straße - rein in den Krieg’ als Zukunftsmodell gegen Jugendarbeitslosigkeit? PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 29. Juni 2014

Im 3. Quartal 2014 wird die Bundeswehr 6 Termine in Mönchengladbach abhalten. Im 2. Quartal waren es noch 5 Termine. Das Ziel ist die Rekrutierung junger Menschen. „Damit steigt die Anzahl der Termine erneut.“, so die stellvertretende LINKE Fraktionsvorsitzende, Rohat Yildirim, die selber Mutter von drei Söhnen ist.
DIE LINKE nennt die Aktivitäten der Bundeswehr in Schulen und Berufsinformations-Zentren (BIZ) die „Werben fürs Sterben Tour“. Frau Yildirim kritisiert: „Die Bundeswehr stellt sich als attraktiver und krisensicherer Arbeitgeber dar. Der Beruf als Soldat wird mit Spannung und viel 'Action' angepriesen. Dass es aber um 'Töten oder getötet werden' geht, wird nicht erwähnt. Die jungen Menschen werden nur einseitig informiert, eine kritische Auseinandersetzung fehlt.“

Ratsherr Mario Bocks stellt fest, dass im kommenden Quartal trotz Zunahme der Termine nur noch einer an einer Schule stattfindet. Er rät den Eltern trotzdem: „Befreien Sie Ihre Kinder von solchen Veranstaltungen. Es reicht eine einfache schriftliche Erklärung an die jeweilige Schulleitung, dass man aus Gewissensgründen eine Teilnahme der Tochter oder des Sohnes am Unterricht mit Bundeswehr-Beteiligung nicht möchte.“ Bedenklich findet Bocks vor allem die Termine auf der Ausstellung BERUF KONKRET und im BIZ: „Gerade in Mönchengladbach haben wir mit unterdurchschnittlichen Monatsgehältern und überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit zu kämpfen. Zukunftsangst und fehlende berufliche Perspektiven bei jungen Menschen in unserer Stadt nun vermehrt auszunutzen, ist schändlich. ’Runter von der Straße - rein in den Krieg’ ist für uns kein Zukunftsmodell, um die Jugendarbeitslosigkeit zu senken. Wir fordern das BIZ auf, sich wieder auf richtige Berufsberatung zu konzentrieren und die Termine mit der Bundeswehr abzusagen.“

Dies sind die Termine der „Werben fürs Sterben Tour (Quartal 3)“:
10.07.2014 - BIZ
24.07.2014 - BIZ
05.08.2014 - BIZ
18.09.2014 - BIZ
25. und 26.09.2014 - Ausstellung BERUF KONKRET
27.09.2014 - Berufskolleg, Platz der Republik
Alle bundesweiten Termine finden Sie in der kleinen Anfrage der Linken im Bundestag.

 
< zurück   weiter >