Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen arrow Darfs etwas mehr sein? Nach dem Einkauf in die Ausstellung

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Darfs etwas mehr sein? Nach dem Einkauf in die Ausstellung PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 21. Juni 2012

Am kommenden Samstag (23.06.) findet der Wochenmarkt Rheydt nach mehreren Testläufen erstmals standardmäßig auf der Hauptstraße und dem Harmonieplatz statt. Für DIE LINKE Mönchengladbach ist dies ein Grund ihr Büro zu öffnen. „Für uns ist es wichtig den BürgerInnen möglichst oft da für Fragen zur Verfügung zu stehen, wo sie alltäglich Unterwegs sind“, so Tanja Euchler vom SprecherInnen Rat, „Deswegen waren wir auch nach der Wahl schon mehrfach mit Infoständen auf der Hindenburgstraße. Jetzt wo direkt vor unser Haustür der Markt ist, wollen wir die Menschen nicht vor einer geschlossenen Tür stehen lassen.“

DIE LINKE bietet seit ihrem Umzug 2010 in die Räume der Hauptstraße 2 den BürgerInnen mehr als nur Parteipolitik an. „Wir würden uns freuen, wenn die Menschen ihren Einkauf mit einem Besuch unser Ausstellung XENON-PARADOX des Mönchengladbacher Künstlers Slawa Wiege verbinden“, meint der Initiator der Kunstinitiative 'Lebende Wände', Mario Bocks, „Gerne können sich die BürgerInnen auch auf einen Kaffee ins Büro setzen und einen Blick in die Tageszeitungen werfen. Unser Büro ist schon jetzt in der Woche ein Treffpunkt für viele, sollten wir jetzt an Samstagen einen ähnlichen Zulauf haben, werden wir das Angebot sicher Aufrecht erhalten.“

Bewusst wird DIE LINKE ihre Tür mit dem Ende des Wochenmarktes wieder schließen. „Wir wollen nicht dem Verdacht ausgesetzt sein, das Turmfest Parteipolitisch zu Missbrauchen“, so Euchler abschließend.

 
< zurück   weiter >