Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen arrow Klarer Trend gegen Hauptschule und für die Gesamtschule

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Klarer Trend gegen Hauptschule und für die Gesamtschule PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 23. März 2011

Die von der Stadt Mönchengladbach am 22.03.2011 vorgestellten Anmeldezahlen für die weiterführenden Schule kommentiert der schulpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE Johannes Frommen wie folgt: „Ein klarer Trend gegen die Hauptschule ist zu verzeichnen. Es gibt nur noch 327 Anmeldungen im zweiten Anmeldezug.“

Johannes FrommenDies seien 44 Anmeldungen weniger, als noch im Vorjahr. Auch bei Realschulen und Gymnasien seien die Anmeldezahlen rückläufig. „Für die Eltern scheint die Gesamtschule eine Alternative zu sein. 1.198 Eltern wählten für Ihre Kinder diese Schulform.“ Das nur 754 Schüler/innen berücksichtigt werden konnten, bedauerte der schulpolitische Sprecher der Partei DIE LINKE.

Wir werden uns mit der Gesamtschulinitiative und zahlreichen Eltern für die Einrichtung weiterer Gesamtschulen einsetzen, so Frommen. Einen Hoffnungsschimmer sieht Frommen im schulpolitischen Wandel der NRW-CDU. Auch vor Ort könne sich die Union nicht mehr länger dem massivem Elternwillen verschließen.

 
< zurück   weiter >