Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen arrow TALIS-Ausstellung bis zum 17.02.2011 verlängert

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

TALIS-Ausstellung bis zum 17.02.2011 verlängert PDF Drucken E-Mail
Freitag, 14. Januar 2011

Aufgrund der anhaltenden Besuche von interessierten Bürgerinnen und Bürgern wird die derzeit laufende Ausstellung „Aquarelle“ des Mönchengladbacher Künstlers TALIS (Rüdiger Gellissen) bis zum 17. Februar 2011 in den Räumlichkeiten der Partei DIE LINKE. in Mönchengladbach-Rheydt auf der Hauptstraße 2 verlängert. Der Initiator der Kunstreihe „Lebende Wände“ und Mitglied im Kulturausschuss der Stadt Mönchengladbach, Mario Bocks, zeigte sich über die bisherige Resonanz hocherfreut. „Das hätte ich mir so nicht vorgestellt. Von den Bürgerinnen und Bürgern, den Medien bis über befreundeten Künstlern hin zum Landesverband NRW und benachbarten Kreisverbänden waren die bisherigen Reaktionen einfach überwältigend. Ich hätte nicht gedacht, dass unsere neue Ausstellungsreihe so viel Anteilnahme und Interesse hervorrufen würde. Das zeigt einmal mehr, dass man mit Kürzungen im kulturellen Bereich bei der Stadt vollkommen an den Interessen der Bürgerinnen und Bürgern vorbei entscheidet“, so Bocks. Eine weitere erfreuliche Tatsache ist, dass aufgrund der hiesigen Aktivitäten der befreundete Kreisverband in Bocholt zum 22.01.2011 ebenfalls eine eigene Kunstreihe unter dem Namen „Lebendige Wände“ startet. „Wenn unsere Kunstreihe jetzt auch noch dazu führt, dass andere Kreisverbände ebenfalls ihre Räumlichkeiten für Ausstellungen zur Verfügung stellen, dann haben wir für die Kunst wirklich etwas erreicht“, freut sich der Initiator.

Die im Anschluss angedachte Ausstellung mit Original-Gemälden und Bildern des Gladbacher Künstlers Rudolph Konsten wird aufgrund der Verlängerung in die zweite Märzhälfte verschoben. Die genauen Termine werden der Presse und den Bürgerinnen und Bürgern rechtzeitig mitgeteilt.

Öffnungszeiten Dienstag – Freitag  von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 18 Uhr

 
< zurück   weiter >