Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen arrow DIE LINKE. bleibt auf der Straße

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

DIE LINKE. bleibt auf der Straße PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 13. Mai 2010

Die Landtagswahlen sind vorbei und für die Partei DIE LINKE. sehr erfolgreich gelaufen. "Die WählerInnen haben mehr verdient, als dass sich die Parteien jetzt wieder in ihre Büros zurück ziehen", sagt Kreissprecherin Sabine Cremer, "Wir werden weiterhin regelmäßig mit Infoständen auf der Straße den Kontakt zu den BürgerInnen suchen."

Der nächste Infostand wird schon diesen Samstag, den 15.5., auf der Hauptstraße in Rheydt stattfinden. Dabei möchte sich zum einen der Direktkandidat Hartmut Wessels bei den WählerInnen bedanken. Doch vor allem möchte der Kreisverband DIE LINKE. Mönchengladbach seine Position zum Rettungspaket für Griechenland deutlich machen.

"Wir müssen die Krise nicht nur sozial gerecht überwinden, sondern auch eine Wiederholung verhindern", fordert Wessels, "Schwarz-Gelb rettet derzeit nur die Besitzer von griechischen Staatsanleihen, sie lassen die Spekulanten laufen!"

DIE LINKE. Mönchengladbach ist überzeugt davon, dass die jetzigen Bürgschaften nur den wenigen Zockern nutzen, die die Krise selber verschuldet haben. Aber die Mehrheit der Menschen wird jahrelang für diese Krise zahlen. Weiterer Sozialabbau wird die Folge sein.
"Deswegen muss mit der Hilfe für Griechenland einhergehend mit der hemmungslosen Zockerökonomie endgültig ein Riegel vorgeschoben werden", meint Wessels.

 
< zurück   weiter >