Home arrow DIE LINKE. MG arrow Mönchengladbach arrow Bürgerantrag kommunaler Sozialfond

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Sozialberatung ist Dienstag von 14 bis 16 uhr und Freitag von 11 bis 14 Uhr.

Weiterer Kontakt hier

Suche

Bürgerantrag kommunaler Sozialfond PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 14. August 2008

Der Vorstand des Kreisverbandes DIE LINKE. MG unterstützt Mehrheitlich den Bürgerantrag von Herrn Göhlmann an die Stadt Mönchengladbach zur Einrichtung eines kommunalen Sozialfonds. Dadurch soll der Eigenanteil an Schulbüchern von Bezieher/innen von Leistungen nach SGB II gedeckt werden.

Während Empfänger/innen von Leistungen nach SGB XII vom Eigenanteil an Schulbüchern befreit sind, müssen die Bezieher/innen von Arbeitslosengeld II (ALG II) diesen Anteil zahlen. Um eine Chancen und Gleichbehandlung herzustellen, soll die Stadt Mönchengladbach einen kommunalen Sozialfond einrichten aus dem der Eigenanteil von Schulbüchern, sowie Einschulungskosten für Kinder von ALG II Empfänger/innen.

Lesen sie eine ausführliche Darstellung des Sachverhaltes und eine Begründung in dem Schreiben von Herrn Göhlmann. In dem Schreiben, dass wir als PDF zum Download anbieten, ist die Unterschriften Liste enthalten, die bis zum 15.09.2008 ausgefüllt zurückgeschickt werden sollte. Anschrift sowie weitere Kontaktdaten für Nachfragen im Schreiben.

Bitte Unterstützen auch sie diesen Bürgerantrag und Sammeln sie Unterschriften in ihrem Freundes und Bekanntenkreis, Sprechen sie andere Eltern an, Nutzen sie ihren Sportverein, ... Jede und jeder kann irgendwann von Hartz IV betroffen sein, helfen sie schon jetzt mit eine sozialere Stadt zu schaffen!

Download des Schreibens incl. Unterschriftenliste

 
< zurück   weiter >