Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen arrow Am NRW-Ticket ein Beispiel nehmen

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Am NRW-Ticket ein Beispiel nehmen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 14. Februar 2008

Das Linke Forum Mönchengladbach begrüßt den Beschluss des Studierendenparlamentes der Hochschule Niederrhein zum Wintersemester 2008/09 das NRW-Ticket einzuführen. Dadurch wurde ein wichtiges Zeichen für eine Umweltfreundliche Verkehrspolitik gesetzt und der Studienstandort Mönchengladbach gewinnt an Attraktivität. 

Für 20 EUR pro Monat können Studierende in ganz NRW im Bereich des ÖPNV fahren. Damit wird die Attraktivität des ÖPNV gegenüber der Autovorrangpolitik in unserer Stadt gesteigert.

Insgesamt ist das Prinzip Semesterticket, also die Bündelung vieler Einzelpersonen zu einem großen Kunden, ein richtiger und wichtiger Weg.
So kann zu günstigen Preisen eine umweltfreundliche Mobilität gewährleistet werden. Auch steigt so die Möglichkeit Druck auf die Verkehrsverbände auszuüben und z.B. auf die Fahrplan Gestaltung einzuwirken. Das Linke Forum würde es begrüßen wenn Stadt und Land sich daran ein Beispiel nehmen würden und bei ihren Angestellten ein Ähnliches Ticket einführen würden. Es wäre auch denkbar zumindest vor Ort den Harz IV Empfängern über diesen Weg die Nutzung des ÖPNV zu erleichtern, dies müsste dann jedoch als zusätzliche Leistung gewährt werden und nicht vom derzeitigen Regelsatz abgehen.

Linkes Forum 13.2.2008

 
< zurück   weiter >