Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Pressemitteilungen

Hier findet ihr immer die neusten Pressemitteilungen von DIE LINKE. Kreisverband Mönchengladbach, sowie der Vorgängerparteien und befreundeten lokalen Organisationen. Für Pressemitteilungen aus Land und Bund schaut einfach im Bereich "DIE LINKE Überregional".



Verstärktes „Werben fürs Sterben“ in Mönchengladbach PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 20. März 2014

Die Bundeswehr okkupiert deutsche Schulen - Verstärktes „Werben fürs Sterben“ in Mönchengladbach

Auf einer kleinen Anfrage der Bundestagsfraktion der Linkspartei musste die Bundesregierung nun die Quartalstermine der Bundeswehr für das „Werben fürs Sterben“ rausgeben. Auch Mönchengladbach ist mit fünf Terminen im 2. Quartal wieder mit dabei. Weiter auffällig neben der Penetranz der Werbeaktionen der Bundeswehr ist die Steigerung der Anwesenheit nicht nur in Schulen selber, sondern das diese Reklamen nun auch verstärkt im Unterricht selbst sattfinden. Von insgesamt 130 Vorträgen in Schulen finden über die Hälfte direkt im Unterricht statt. 72 Vorträge! Auch in der Realschule Volksgarten findet am 21.05.2014 ein solcher Vortrag im Unterricht statt.

weiter …
 
Von wegen, 2013 ist schon Vergangenheit PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 20. März 2014

Für die Meisten gehört das Jahr 2013 schon längst der Vergangenheit an. Doch das täuscht. „Das Arbeitsjahr endet für die Frauen erst am 21. März“, erklärt der Oberbürgermeisterkandidat der Linken, Torben Schultz. „Der 'Equal Pay Day' markiert symbolisch den Tag, den Frauen über den Jahreswechsel hinaus länger arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Jahresgehalt von Männern zu kommen. Frauen müssen also im Schnitt knapp drei Monate länger arbeiten, um die Gehaltsdifferenz von aktuell 22 Prozent auszugleichen.“

Um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen, wird DIE LINKE am 21. März mit einem Infostand auf dem Marienplatz stehen und gleiche Bezahlung für gleiche und gleichwertige Arbeit fordern.

 
Null Toleranz gegenüber Ausländerfeindlichkeit PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 20. Februar 2014

In den letzten Wochen mehren sich Berichte in den örtlichen Medien über rassistische Beschimpfungen und ausländerfeindliche Schmierereien in unserer Stadt.

So wird über ein extremes Mobbing gegenüber einer Familie aus Schwarzafrika berichtet.
Beschimpfungen wie „Nigger“ und „Geht zurück in euren Dschungel“ sind an der Tagesordnung in dem Haus, in dem die Familie, die mit ihren vier Kindern sehr gut in unserer Stadt integriert ist, wohnt. Helfen, z. B. mit einem Schiedsverfahren gegen die pöbelnden Mitmieter oder mit der Vermittlung einer anderen Wohnung kann augenscheinlich keiner.

weiter …
 
Midissage des Creativ.Convolut am 23.02. um 15 Uhr PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Dienstag, 18. Februar 2014

„Vier Personen unter einen Hut zu bekommen, ist weit schwieriger als wir gedacht haben“, freut sich Matthias Wienands vom Creativ.Convolut und kann nun im Namen des Künstler-Kollektivs mitteilen, dass sie am 23.02.2014 (Sonntag) um 15 Uhr zur Midissage in das Galerie Büro der Kunst-Initiative „Lebende Wände“ in den Räumlichkeiten der Linken-Geschäftsstelle auf der Hauptstraße 2 in 41236 Mönchengladbach einladen. Dort zeigt das Creativ.Convolut genannte Kollektiv mehrerer Künstler erstmalig einer breiten Öffentlichkeit ihre Foto-Ausstellung „Mönchengladbach –relativ-„.

weiter …
 
Arbeitsmarkt: Ein Lichtblick der sofort getrübt wird PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 30. Januar 2014

Weder die offiziellen Arbeitslosenzahlen, noch die tatsächlichen, geben Anlass zur Freude: Wie im Bundes- und Landestrend ist auch in Mönchengladbach die Zahl der Arbeitslosen angestiegen. „Das Wetter ist im Gegensatz zu den Vorjahren gut und so hätte die Hoffnung bestanden, dass wir keinen solchen Anstieg verzeichnen müssen. Die heute veröffentlichten Zahlen aber sind kein gutes Zeichen für 2014“, befürchtet Torben Schultz vom Linken Kreisvorstand, „Einzig für die über 58 jährigen gibt es einen kleinen Lichtblick, der aber durch den anhaltenden Trend zum Outsourcing von Arbeitslosen sofort wieder getrübt wird.“

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 71 - 75 von 442