Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Pressemitteilungen

Hier findet ihr immer die neusten Pressemitteilungen von DIE LINKE. Kreisverband Mönchengladbach, sowie der Vorgängerparteien und befreundeten lokalen Organisationen. Für Pressemitteilungen aus Land und Bund schaut einfach im Bereich "DIE LINKE Überregional".



Null Toleranz gegenüber Ausländerfeindlichkeit PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 20. Februar 2014

In den letzten Wochen mehren sich Berichte in den örtlichen Medien über rassistische Beschimpfungen und ausländerfeindliche Schmierereien in unserer Stadt.

So wird über ein extremes Mobbing gegenüber einer Familie aus Schwarzafrika berichtet.
Beschimpfungen wie „Nigger“ und „Geht zurück in euren Dschungel“ sind an der Tagesordnung in dem Haus, in dem die Familie, die mit ihren vier Kindern sehr gut in unserer Stadt integriert ist, wohnt. Helfen, z. B. mit einem Schiedsverfahren gegen die pöbelnden Mitmieter oder mit der Vermittlung einer anderen Wohnung kann augenscheinlich keiner.

weiter …
 
Midissage des Creativ.Convolut am 23.02. um 15 Uhr PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Dienstag, 18. Februar 2014

„Vier Personen unter einen Hut zu bekommen, ist weit schwieriger als wir gedacht haben“, freut sich Matthias Wienands vom Creativ.Convolut und kann nun im Namen des Künstler-Kollektivs mitteilen, dass sie am 23.02.2014 (Sonntag) um 15 Uhr zur Midissage in das Galerie Büro der Kunst-Initiative „Lebende Wände“ in den Räumlichkeiten der Linken-Geschäftsstelle auf der Hauptstraße 2 in 41236 Mönchengladbach einladen. Dort zeigt das Creativ.Convolut genannte Kollektiv mehrerer Künstler erstmalig einer breiten Öffentlichkeit ihre Foto-Ausstellung „Mönchengladbach –relativ-„.

weiter …
 
Arbeitsmarkt: Ein Lichtblick der sofort getrübt wird PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Donnerstag, 30. Januar 2014

Weder die offiziellen Arbeitslosenzahlen, noch die tatsächlichen, geben Anlass zur Freude: Wie im Bundes- und Landestrend ist auch in Mönchengladbach die Zahl der Arbeitslosen angestiegen. „Das Wetter ist im Gegensatz zu den Vorjahren gut und so hätte die Hoffnung bestanden, dass wir keinen solchen Anstieg verzeichnen müssen. Die heute veröffentlichten Zahlen aber sind kein gutes Zeichen für 2014“, befürchtet Torben Schultz vom Linken Kreisvorstand, „Einzig für die über 58 jährigen gibt es einen kleinen Lichtblick, der aber durch den anhaltenden Trend zum Outsourcing von Arbeitslosen sofort wieder getrübt wird.“

weiter …
 
Arbeitsmarkt 2013: Weniger geschönt und gar nicht schön PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Mittwoch, 8. Januar 2014

Im Bund bleibt die offizielle Arbeitslosigkeit etwa bei 2,8 Millionen stehen, also gibt es im Dezember 2013 weder eine bedeutende Veränderung zum Vormonat, noch zum Vorjahr. In Mönchengladbach sieht das allerdings anders aus, hier ist binnen eines Jahres die Arbeitslosenzahl von knapp 14.000 auf knapp 15.000 angestiegen. Diese unschöne Entwicklung wird aber auf das ganze Jahr gesehen relativiert, denn Torben Schultz vom Kreisvorstand der Linken hat wie schon die Monate zuvor die tatsächliche Arbeitslosenzahl ausgerechnet. „Die Zahl der durch die Statistik nicht erfassten Arbeitslosen hat abgenommen, so dass wir in Mönchengladbach sowohl im Dezember 2012 als auch im Dezember 2013 eine tatsächliche Arbeitslosigkeit von rund 19.000 Menschen haben“, erklärt Schultz, „Doch auch wenn weniger geschönt wird, so ist die Stagnation gar nicht schön.“

weiter …
 
Elektronische Gesundheitskarten: Alte Karten sind weiter gültig! PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Sonntag, 5. Januar 2014

Eine falsche Angabe zur Einführung der neuen elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und zur Gültigkeit der alten Karten macht derzeit die Runde. So heißt es u.a. im SPIEGEL-Artikel vom 04.01.14, dass die alte Karte ab sofort ausgedient hätte und offiziell ihre Gültigkeit am 01.01.2014 verloren hätte. Weiter muss man nun eine neue eGK vorlegen, sonst würde man nicht mehr behandelt werden. Diese Information wurde ungeprüft einer Pressemitteilung des GKV-Spitzenverbandes vom Oktober 2013 übernommen.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 66 - 70 von 435