Home arrow DIE LINKE. MG arrow Pressemitteilungen

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Pressemitteilungen

Hier findet ihr immer die neusten Pressemitteilungen von DIE LINKE. Kreisverband Mönchengladbach, sowie der Vorgängerparteien und befreundeten lokalen Organisationen. Für Pressemitteilungen aus Land und Bund schaut einfach im Bereich "DIE LINKE Überregional".



Römerbrunnen, Odenkirchen, Wickrath, Rheindahlen, Speick PDF Drucken E-Mail
LiLO
Samstag, 11. August 2007

In regelmäßigen Abständen gibt es alarmierende Berichte über kriminelle Jugendliche. Ein brutal zusammen geschlagener Taxifahrer in Odenkirchen, ein überfallender Arzt an der Hilde in Rheindahlen, eine von einer Jugendband terrorisierte 80jährige Mitbürgerin. Ein Ende dieser Berichterstattung wird es nicht geben, weil es keine Konzeption gibt, gegen diese Verhältnisse, aus denen diese Brutalität erwächst, zu verändern. Es ist kein spezifisches Rheydter, Odenkirchener, Rheindahlener oder Speicker Problem. Es ist ein Problem der unzureichenden Reaktion der Politik auf veränderte Familien- und Sozialstrukturen. Die seit den 70ziger Jahren existierende Massenarbeitslosigkeit hat zu vielfältigen sozialen Problemen geführt, unter denen unsere Stadt heute leidet, deren Folge der größte Teil der desolaten Finanzsituation unserer Stadt ist. Hohe Zahl von BezieherInnen der Grundsicherung, weil die Rente nicht reicht, überdurchschnittliche hohe Zahl an SozialhileempfängerInnen, überdurchschnittliche Scheidungsquote verbunden mit dem Anstieg von Alleinerziehenden sind nur einige „Resultate“ dieser Entwicklung. Bezogen auf den Kinder- und Jugendbereich wurden seit Mitte der 80ziger Jahre kontinuierliche freiwillige Leistungen gekürzt. Z.B. Zuschüsse für Kinder- und Jugendarbeit generell, Kürzung und Streichung von Mittel für Ferienmaßnahmen, Kürzung von Mittel für Abenteurer- bzw. pädagogisch betreute Spielplätze, Kürzung von Mitteln für Beratungsstellen. 

weiter …
 
Zum Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL PDF Drucken E-Mail
Linkes Forum
Donnerstag, 9. August 2007

Das Linke Forum Mönchengladbach hat Verständnis für die Forderung der Lokführer nach einer deutlichen Erhöhung ihrer Einkommen – zu niedrige Einkommen betreffen darüber hinaus jedoch das gesamte Fahrpersonal, welches, gemessen an den Arbeitsbedingungen, seit Jahren zu kurz gekommen ist. Seit 2004 mussten die Beschäftigten rund zehn Prozent Einkommensverluste hinnehmen, während die Bezüge der Vorstandsmitglieder ausweislich des DB-Geschäftsberichts 2006 um 62,5 Prozent, diejenigen der Aufsichtsratsmitglieder sogar um fast 300 Prozent angehoben wurden, nachdem das operative Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen auf 2,477 Milliarden Euro gesteigert wurde. Dem gegenüber stehen unregelmäßige Schicht- und Wechseldienste zu jeder Tages- und Nachtzeit, der Arbeitsort „Zug“ und damit einhergehend eine stark eingeschrenkte Teilhabe am familiären und gesellschaftlichen Leben. 

weiter …
 
Lokführerstreik PDF Drucken E-Mail
Linkes Forum
Montag, 6. August 2007
Das Linke Forum veranstaltet am 8.8.um 19.30 Uhr einen Diskussionsabend mit Frank Schmidt, Geschäftsführer der Gewerkschaft der Lokführer – GdL- in NRW. Hintergrund für den Diskussionsabend ist der angekündigte Streik der Lokführer und die spezifischen Forderungen der Gewerkschaft, die auch in Gewerkschaftskreisen nicht unumstritten sind.
Geneickener Bahnhof, Otto-Safran-Straße 102
 
Gutachten mit falscher Aufgabenstellung PDF Drucken E-Mail
LiLO
Dienstag, 19. Juni 2007

Die Linke Liste lehnt die Gutachteraufträge unter der beschlossenen Aufgabenstellung ab.
Erstens sieht die LiLO darin eine Missachtung der Sachkompetenz der Verwaltung, die angeboten hatte, eigene Vorschläge zu erarbeiten. Was hindert die Mehrheitsfraktion von CDU und FDP im Stadtrat daran, zuerst die Vorschläge der Verwaltung abzuwarten und zu prüfen, bevor 350.000 EUR teure Gutachten in Auftrag gegeben werden? Der einzige erkennbare Grund liegt darin zu verhindern, dass eine von einem SPD-Oberbürgermeister geführte Verwaltung geeignete Vorschläge unterbreiten könnte. 

weiter …
 
Vereinigungsparteitag der Linken in Berlin PDF Drucken E-Mail
DIE LINKE. MG
Montag, 18. Juni 2007

Mönchengladbacherin Britta Pietsch in den Bundesvorstand gewählt

Als sich am 15. und 16. Juni 2007 in Berlin die Parteien Parteien WASG und Linkspartei.PDS vereinigten, waren auch drei Mönchengladbacher vor Ort in Berlin. Britta Pietsch, Bernhard Clasen und Hartmut Wessels waren für die Mönchengladbacher WASG nach Berlin gereist und als Mitglieder der neu gegründeten Partei DIE LINKE. wieder in die Vitus-Stadt zurückgekehrt. 

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 81 82 83 84 85 86 87 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 416 - 420 von 435