Home arrow DIE LINKE. MG arrow Presseschau

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Presseschau
PR-Kampagne für das schwimmende AKW PDF Drucken E-Mail
Freitag, 17. Juni 2011

Bernhard Clasen (Ratsher DIE LINKE. Mönchengladbach) schreibt im Neuen Deutschland über eine PR-Kampagne für ein schwimmendes AKW:

"Mit einer PR-Kampagne will die russische Atomwirtschaft die Bevölkerung der im Fernen Osten gelegenen Halbinsel Kamtschatka vom Nutzen eines schwimmenden AKW überzeugen.

Ab 2013 soll vor der Stadt Wiljutschinsk unweit von Petropawlowsk im Süden der russischen Halbinsel Kamtschatka das schwimmende Kraftwerk »Akademik Lomonossow« vor Anker gehen. Das Projekt hat Pilotcharakter, schließlich will der Konzern Rosenergoatom nach eigenen Angaben noch mindestens sieben schwimmende Atomkraftwerke in Russland bauen."

Lesen Sie hier den ganzen Artikel

 
Karabach-Konflikt: knapp für nachhaltigen Friedensschluss PDF Drucken E-Mail
Freitag, 3. Juni 2011

Bernhard Clasen (DIE LINKE. MG) hat im im "Friedensforum", der Zeitschrift der Friedensbewegung in Deutschland, einen Artikel zum Karabach-Konflikt veröffentlicht:

Zeitfenster für nachhaltigen Friedensschluss immer enger

17 Jahre nach dem Ende des Karabach-Krieges droht ein neuer Krieg. Armeniens Präsident Sersch Sargsjan und Aserbaidschans Präsident Ilcham Aliew übertreffen sich in den letzten beiden Jahren geradezu an kriegslüsterner Rhetorik. Mehrfach hatte Aliew gedroht, man könne Nagornij Karabach jederzeit militärisch zurückholen, wenn die Verhandlungen scheiterten. Und Sargsjan hatte Aliew wissen lassen, dass man bei einer weiteren militärischen Auseinandersetzung weiter gehen werde als beim letzten Krieg und dann "das Problem ein für alle mal lösen werde"

Den ganzen Artikel hier lesen

 
Usbekischer Außenminister Wladimir Norow in Berlin erwartet PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 22. Mai 2011

Der usbekische Außenminister Wladimir Norow wird am Dienstag in Berlin eintreffen. Menschenrechtsorganisationen und im Exil lebende Usbeken sind wütend, können nicht verstehen, wie Deutschland einen Vertreter eines derart grausamen Regimes empfangen kann.

Hier den Artikel von Bernhard Clasen (DIE LINKE. MG) auf Scharf-Links lesen

 
Immer mehr verlassen die Stadt PDF Drucken E-Mail
Freitag, 20. Mai 2011

Bernhard Clasen (Ratsherr DIE LINKE. Mönchengladbach) führte am 19.05.2011 ein Interview mit der Journalistin Swetlana Slobina aus Angarsk. In der russischen Stadt lagert Atommüll aus NRW.

Lesen Sie hier den Artikel, der in der taz erschien.

 
Verhaftungen von Waldschützern PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 21. April 2011

In den letzten Tagen hat Bernhard Clasen (Ratsherr DIE LINKE. Mönchengladbach) über gewalttätige Auseinandersetzungen in Russland zwischen Umweltschützern und Sicherheitskräften berichtet. Lesen Sie dazu:

19.04.2011 Gewalttätige Auseinandersetzungen im Wald von Chimki

20.04.2011 Verhaftungen von Chimkis Waldschützern

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 62