Home arrow DIE LINKE. MG arrow Mönchengladbach

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Mönchengladbach
Der Widerstand gegen Nazis wird vielfältig! PDF Drucken E-Mail
Montag, 19. August 2013

Wie übers Wochenende, und somit sehr kurzfristig, bekannt wurde, kommt die rechtsextremistische Partei NPD am Dienstag 20.8. um 12:00 Uhr nach Mönchengladbach. Auf dem Europaplatz wollen sie ihre Menschenverachtende Ideologie verbreiten.

weiter …
 
Stellungnahme zu dem angeblichen Nazi-Übergriff PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 1. August 2013

Am Mittwoch kursierte in den verschiedenen Sozialen-Netzwerken ein Bericht über einen angeblichen Übergriff auf antifaschistische Jugendliche in Mönchengladbach. Jedoch kamen schnell Zweifel an der Echtheit auf und so forschte unter anderem auch Ratsherr Bernhard Clasen. Nach jetzigem Stand gehen wir davon aus, dass es diesen Übergriff mit Schwerverletzten zum Glück nicht gab.

Und so bleibt die Frage, wer so eine falsche Behauptung aufstellt und zu welchem Zweck? Zu dieser Frage gibt es eine Stellungnahme der örtlichen Antifa, diese kann hier gelesen werden.

 
Keine Erholung am Arbeitsmarkt: Auch in Mönchengladbach stillstand! PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 31. Juli 2013

Trotz gutem Wetter und Ferienzeit gibt es keine Erholung am Arbeitsmarkt, im Gegenteil: Trotz Saison stieg die Arbeitslosigkeit offiziell auf 2,914 Millionen in ganz Deutschland und in Mönchengladbach auf 15.365. Ohne die statistischen Spielereien liegt die tatsächliche Arbeitslosigkeit in Mönchengladbach sogar bei 19.529, wie DIE LINKE auch in diesem Monat nachgerechnet hat.

weiter …
 
Wahlplakate: Themen statt Köpfe – passend statt wahllos PDF Drucken E-Mail
Montag, 29. Juli 2013

Am Wochenende hat auch DIE LINKE begonnen, erste Wahlplakate in Mönchengladbach aufzuhängen. „Da Grüne, Piraten und FDP schon sehr früh begannen und nun auch die CDU nachlegte, konnten wir nun im 'Rennen um die besten Plätze' auch nicht mehr warten“, sagte Direktkandidat Bernhard Clasen, „Wir wissen, dass viele BürgerInnen diesen 'Schmuck' nicht gerade begrüßen, aber ganz ohne geht es bei der Konkurrenz eben auch nicht.  Aber da wir unsere Themen 'schwarz auf weiß' den BürgerInnen nahe bringen, sind wir etwas dezenter als die meist nur bunt daher kommenden Kopfplakate der anderen.“

weiter …
 
Krings redet über Aufklärung, aber er soll handeln PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 25. Juli 2013

Gestern gab es aus den Reihen der CDU zwei kleine Bemerkungen zu der Überwachungsaffäre aller BürgerInnen durch die NSA. Zum einen lässt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) verlauten, dass er die Empörung vieler Deutscher über die Spähaffäre nicht versteht. Zum anderen wirft der Mönchengladbacher CDU Bundestagsabgeordnete und Unions-Fraktions-Vize Günter Krings Herrn Oppermann (SPD) vor, ihm gehe es nicht um Aufklärung, sondern um Wahlkampf. „Da möchte ich doch mal wissen, ob es Herrn Krings und der CDU überhaupt um Aufklärung geht?“, fragt Ratsherr Bernhard Clasen, „Beide hatten noch Anfang des Monats die Chance gehabt, dafür zu sorgen, dass die durch DIE LINKE beantragte Sondersitzung des Bundestages stattfindet. Da hätten sie dann öffentlich über Prism und Tempora Aufklären können.“

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 36 - 40 von 207