Home arrow DIE LINKE. MG arrow Mönchengladbach

DIE LINKE. MG

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Mönchengladbach
MdB Sevim Dagdelen spricht auf Abschlussveranstaltung DIE LINKE. in Mönchengladbach PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 20. Mai 2014

Der Wahlkampf biegt in die Zielgeraden ein und DIE LINKE. Mönchengladbach bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Interesse an den Infoständen, den Podiumsdiskussionen und den vielen geführten Gesprächen. Aus diesem Anlass veranstaltet DIE LINKE eine kleine Wahlkampf-Abschlussveranstaltung am 23.05.2014 ab 17:00 Uhr auf dem Harmonieplatz in Mönchengladbach-Rheydt.

weiter …
 
So manche OB-KandidatInnen lassen schon die Köpfe hängen … LINKE packt's an! PDF Drucken E-Mail
Montag, 19. Mai 2014

Mit einer Plakat Schlacht, wie sie Mönchengladbach wohl noch nicht erlebt hat, wurde bisher der Wahlkampf geführt. Doch das Durchhaltevermögen der Plakate ist oft mangelhaft und so lassen schon „viele OB-KandidatInnen die Köpfe hängen“. Anders Torben Schultz von den Linken, für die letzte Woche bringt er noch mal mit zwei neuen Motiven frische in den Straßenwahlkampf.

weiter …
 
Gemeinsam mit BAUM u.a. gegen TTIP & CETA PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 15. Mai 2014

Die Bürger-Aktion Umweltschutz Mönchengladbach e. V. (BAUM) hat kürzlich ein lokales Aktionsbündnis gegen die bei der EU hinter verschlossenen Türen verhandelten Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) gegründet, dem sich diverse Organisationen  angeschlossen haben.

weiter …
 
Insolvenz St. Vith – Falsches Spiel mit den Angestellten? PDF Drucken E-Mail
Freitag, 9. Mai 2014

Persönliche Pressemitteilung - Mario Bocks – Bezirksvertreter DIE LINKE. Mönchengladbach-Nord

Die gehobene Bürgerschaft in Mönchengladbach bezeichnet die alt ehrwürdige Gaststätte St. Vith (erstmalig erwähnt 1537) als „erstes Haus am Platz“. Wer als Gast nach Mönchengladbach kommt, wird im Herzen der Stadt dieses gelbe Gebäude mitsamt ihrer Geschichte nicht übersehen können. Natürlich kommt es im Laufe der Historie selbstverständlich zu Pächterwechseln, dass bleibt nicht aus. Vor Wochen berichtete die lokale Presse von der Insolvenz des jetzigen Pächters und des vorläufigen Weiterbestehens des Lokals. Man könnte daher im ersten Moment daraus schließen, dass der bisherige Pächter es nicht geschafft hat, diese Lokalität zu unterhalten. Dem ist aber nicht so! Bereits der Wechsel des Vorgängers zu dem jetzigen Pächter war überschattet von sehr seltsamen Entscheidungen des in Insolvenz gegangenen Vertragspartners Gebrüder Berger. Dieser Vertragspartner ist im Übrigen gleich bedeutend mit dem Eigentümer der Immobilie.

weiter …
 
Sasserath und Odenkirchen sinnvoll und günstig vor weiterem Verkehr schützen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 7. Mai 2014

Schon lange leidet der Stadtteil Sasserath unter dem Lieferverkehr zum Regio Park. Um das Jahr 2017 herum wird sich die Situation noch mal drastisch verschärfen, dann fällt wegen dem nahen Tagebau ein Teilstück der A61 weg. Stattdessen wird der Autobahnverkehr vom Kreuz Jackerath über die dann ausgebaute A44 zum Kreuz Holz auf die A46 geleitet und von dort über Kreuz Wanlo wieder auf die A61. „Zu recht wird befürchtet, dass dann so mancher LKW und PKW über die Kölner Straße eine Abkürzung nimmt“, erklärt Torben Schultz, „Doch deswegen über eine südlich von Sasserath gelegene Umgehungsstraße nachzudenken ist falsch. Vielmehr muss jeglicher innerstädtischer Durchgangsverkehr unterbunden werden.“

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 11 - 15 von 207