Home arrow Downloads

Downloads

So erreichen Sie uns

Hauptstraße 2
41236 Mönchengladbach

Montag und Dienstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Donnerstag und Freitag
10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Montag und Freitag ist Sozialberatung

Weiterer Kontakt hier

Suche

Dokumentendetails

Details für Die Kehrseite des „Jobwunders“ / Frühstückstreff
Titel/BezeichnungDaten/Wert
NameDie Kehrseite des „Jobwunders“ / Frühstückstreff
Beschreibung

Flyer zum Frühstückstreff: Erlebnisse austauschen über das Jobcenter, Tipps weitergeben, plaudern und dabei noch gut frühstücken ... am 26. Februar 2015 von 10:00 - 12:00 Uhr im Büro DIE LINKE Hauptstraße 2 (in der Fußgängerzone Rheydt).

Thema Arbeitsmarkt
Die Kehrseite des „Jobwunders“

In Deutschland arbeiten viele Beschäftigte weniger, als sie möchten. Der Anteil von Teilzeit- oder Minijobs ist hierzulande höher als in anderen europäischen Ländern. Die Arbeitslosenquote ist in Deutschland in den vergangenen Jahren deutlich gesunken, die Zahl der Beschäftigten gestiegen.
Manche sprechen schon vom deutschen „Jobwunder“.
Doch es gibt noch eine andere Seite: Die Zahl der Erwerbstätigen fällt auch deshalb so hoch aus, weil viele Deutsche in Teilzeit- oder Minijobs arbeiten, zeigt Sven Schreiber vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in einer Analyse.

Dateinameflyer_jobcenter_februar_2015_arbeitsmarkt.pdf
Dateigröße454.26 KB
Dateityppdf (Mime Typ: application/pdf)
Erstellertops
Erstellt am: 24.02.2015 14:53
BetrachterJeder
Verwaltet vontops
Zugriffe916 Zugriffe
Zuletzt geändert 24.02.2015 14:55
Homepage